Anwendungsbereich

Die AGB gelten für sämtliche Angebote von mindfulmoves an diversen Wirkungsstätten. Sie werden den Kunden von mindfulmoves jeweils mit der Anmeldung bekannt gegeben und werden somit zum Vertragsbestandteil aller Kundenverträge.

 

Teilnahmefähigkeit / Haftung

Beim Abschluss eines 10er-Abos für Yogalektionen von mindfulmoves ist von den Teilnehmenden ein Anmeldeformular auszufüllen, worin bestätigt wird, dass keine gesundheitliche Einschränkungen bestehen oder auf bestehende Einschränkungen hingewiesen werden.

Bei allen Kursen, Yoga Stunden, Einzelunterricht ist Selbstverantwortlichkeit vorausgesetzt. Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen sollte vorher mit einem Arzt abgeklärt werden, ob Yogastunden zu diesem Zeitpunkt sinnvoll sind.

Die Versicherung ist alleinige Sache der Kursteilnehmenden, mindfulmoves lehnt jegliche Haftung ab.

mindfulmoves übernimmt keinerlei Haftung für die von Teilnehmenden mitgebrachten Wertgegenstände. Die Teilnehmenden werden hiermit dazu aufgefordert, Ihre Wertgegenstände sicher aufzubewahren und zu überwachen.

 

Personenbezogene Daten

Sämtliche Teilnehmende von mindfulmoves werden hiermit darauf hingewiesen, dass ihre personenbezogenen Daten zu Bearbeitungszwecken elektronisch gespeichert werden. Die Bestimmungen der Datenschutzgesetzgebung werden dabei selbstverständlich eingehalten. Die Teilnehmenden erklären sich in diesem Umfang mit der Bearbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten bereit.

Die Teilnehmenden verpflichten sich, mindfulmoves über sämtliche für mindfulmoves bedeutsamen Änderungen ihrer persönlichen Verhältnisse zu unterrichten. Dies gilt insbesondere für den Wegfall von Umständen, die zu der Gewährung von Preisvergünstigungen führen.

 

Abo-Konditionen

Nicht eingelöste Lektionen verfallen nach der angegebenen Abodauer. Einmal gelöste Abos können weder zurückerstattet noch auf andere Personen übertragen werden. Bei Kursausfällen oder Ferien seitens mindfulmoves sowie offiziellen Feiertagen läuft das Abo nicht weiter.

Eine Probelektion kann pro Person einmal gelöst werden.

Bei längerer Krankheit oder Schwangerschaft kann mindfulmoves im Einzelfall entscheiden, ein laufendes Abo gegen Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung einmalig zu verlängern – es besteht jedoch kein Anspruch darauf.

 

Privatstunden

Vereinbarte Termine für Privatstunden, sind verbindlich. Werden sie nicht mindestens 24 Stunden im Voraus abgesagt, ist der volle Betrag zu entrichten.

 

Preise und Zahlungsbedingungen

Die aktuellen Kosten für Yogastunden und Privatlektionen finden sich auf der Website mindfulmoves.ch.

Die vollständige Bezahlung von Yogastunden/Abonnements erfolgt jeweils vor dem Unterrichtsbeginn. Sofern nicht anders vereinbart bzw. angegeben, erfolgt die Bezahlung spätestens am ersten Kurstag per Banküberweisung, Twint oder bar.

 

Änderung des Angebotes und der Bestimmungen

Mindfulmoves ist berechtigt, das Kursangebot, den Stundenplan, die Öffnungszeiten und den Ort der Kursdurchführung zu ändern.

mindfulmoves kann die Teilnehmerzahl von Yogalektionen beschränken, wenn dies für den ordnungsgemäßen Ablauf der Yogalektion erforderlich ist.

Vertretungslektionen können ohne Vorankündigung durch andere Lehrpersonen und in anderen Yogastilarten durchgeführt werden. Dies berechtigt nicht zur Rückerstattung der Kurskosten.